Montag, 9. Mai 2016

Show your Body and free your mind!

Die letzten Tage waren so schön! Das hat geradezu zu einem spontanem Shooting geschrien. Die Weste habe ich vor ein paar Tagen im Primark entdeckt und konnte dann doch nicht nein sagen, obwohl ich eigentlich nur nach Sommerschuhen gesucht hatte (für große Schuhgrößen bis 43 ist Primark mein Tipp). Die Weste musste sein, um mal wieder meinem Vorsatz für 2016 "Mehr Ausprobieren" gerecht zu werden. Weiß war bisher nicht wirklich meine Farbe, soll es dieses Jahr aber absolut werden! Eine weiße Hose ist auch schon unterwegs zu mir... und ja ich gebe zu, damit hat mich Lisa Mosh auf ihrem Instagram-Account total angefixt.

Gleichzeitig soll dieser Post aber auch an jene gehen, die Probleme mit dem Zeigen ihrer Oberarme haben. Auch ich habe jahrelang das Gefühl gehabt, diese verstecken zu müssen und mich im Sommer mit Cardigans gequält. Inzwischen habe ich so gut wie gar keine Probleme mehr damit. Bei mir kam der Bruch einerseits dadurch, dass ich mit Sport begonnen habe und mich wohler gefühlt habe. Vielleicht verändern sich die Arme vom Aussehen gar nicht so sehr, aber es fühlt sich besser an und man wird einfach selbstsicherer.
Anderseits ist auch dein Umfeld sehr wichtig. Es ist immer wichtig, Menschen um dich zu haben, die dich unterstützen, anstatt dich vielleicht auch noch in deinen Unsicherheiten zu bestärken. Ich habe im Moment so viele tolle Leute um mich wie noch nie, meine beste Freundin möchte ich nicht mehr hergeben, sie steht einfach immer hinter mir (außer ich möchte das 4. Mal in einer Woche bei Asos bestellen) und ich kann mich immer auf sie verlassen.
Letztendlich muss man aber auch einfach lernen und einsehen, dass das "Verstecken" der dicken Oberarme einfach keinen Zweck mit sich bringt. Leute die reden wollen, tun das auch ohne verhüllte Arme. Aber dir selber geht es so viel besser, wenn du damit aufhörst dich aufgrund anderen zu quälen. 
Und vergleiche dich nicht zu viel mit anderen! Etwas das ich immer noch zu oft tue, aber ich lerne bereits und weiß inzwischen, dass andere häufig genauso viele Probleme haben und vielleicht nicht alles so perfekt ist, wie man es sich bei anderen immer vorstellt.
Ich kann nur sagen:
Zeig deine Arme! Zeig deinen Bauch! Auch du darfst dein Shirt in die Hose stecken. Trage die Farben, auf die du Lust hast! Tue, was dir gefällt.


Weste: Primark | Shirt: New Look | Hose: H&M (aktuell im Sale!) | Sonnenbrille: &otherstories








Und mein Kater fand das Wetter natürlich auch total toll! Wer findet ihn?

1 Kommentar:

  1. Die weiße Weste gefällt mir unglaublich gut! Toller Look! Der Kater ist ja süß...da gab es bestimmt einiges zu erkunden :)
    Christina ♥ https://caliope-couture.com

    AntwortenLöschen